Politik und Wirtschaft

Politik und Wirtschaft  wird an der NGO als Leistungs- und als Grundkurs angeboten. Das Fach kann also als erstes oder zweites Abiturprüfungsfach (Leistungskurs) bzw. als drittes, viertes oder fünftes Abiturprüfungsfach (Grundkurs) gewählt werden.

Politik und Wirtschaft wird an der NGO auch als bilinguales Fach angeboten. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Politische Bildung hat die Zielperspektive, die Schüler*innen zu gesellschaftlich und politisch kritischen, mündigen und handlungsfähigen Bürger*innen zu befähigen. Vor diesem Hintergrund werden bedeutsame reale gesellschaftliche und politische Konflikte, Probleme oder Fälle zu Gegenständen des Fachunterrichtes, die einer umfassenden unterrichtlichen Analyse unterzogen werden, damit die Lernenden auf der Basis politischen Wissens zu einer fundierten und profunden politischen Urteilsbildung gelangen können, welche als Voraussetzung reflektierter politischer Handlungsfähigkeit zu bezeichnen ist. Dabei sind Kontroversität und Multiperspektivität wichtige weitere fachdidaktische Prinzipien, um einen fundierten politischen Bildungsprozess zu gewährleisten. Selbstverständlich gilt es, die inhaltlichen Interessen der Schüler*innen bewusst wahrzunehmen und einzubeziehen (Subjektorientierung) sowie die fachlichen Bildungsprozesse möglichst partizipatorisch zu gestalten.

Übersicht über die Themen der Kurshalbjahre (vgl. Kerncurriculum Politik und Wirtschaft)

E1 Herausforderungen gesellschaftlichen Wandels
E2 Wachstum und Lebensqualität in marktwirtschaftlich organisierten Volkswirtschaften
Q1 Demokratie im politischen Mehrebenensystem
Q2 Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in der sozialen Marktwirtschaft
Q3 Internationale Beziehungen im Zeitalter der Globalisierung
Q4 Gegenwart und Zukunft Europas in einer globalisierten Welt

Politik und Wirtschaft als profilgebender Leistungskurs

Als profilgebender Leistungskurs ist das Fach Politik und Wirtschaft obligatorisch an den Grundkurs Geschichte und den Grundkurs Englisch gebunden.

Wer dieses Profil wählt, hat Interesse an gesellschaftlichen Themen, daran, alle Seiten und Perspektiven eines Konfliktes zu analysieren, historische Zusammenhänge herauszuarbeiten, eigene Standpunkte zu entwickeln, zu begründen und zu vertreten.

Projekte

Politische Partizipation als Ziel der Politischen Bildung
Fachseminar zur Globalisierung im Haus am Maiberg für politische und soziale Bildung

Schreibwerkstatt Politik
Workshop: Schule in der Demokratie – Demokratie in der Schule?

Diskussionsrunden

Reichtum und Armut in Deutschland: „Geht es in der BRD sozial gerecht zu?“

Wissenschaftsvortrag

„Staat im Ausverkauf - Privatisierung in Deutschland“