Polnisch an der NGO

A: Polnisch als neu beginnende Fremdsprache

Im September 2020 hat das Hessische Kultusministerium das Kerncurriculum Gymnasiale Oberstufe Polnisch veröffentlicht.
Ab dem Schuljahr 2021/2022 bietet die Neue Gymnasiale Oberstufe als erste Schule in Hessen Polnisch als neu beginnende Fremdsprache an. In diesem Zusammenhang beabsichtigen wir eine Intensivierung des kulturellen Austauschs zwischen den europäischen Partnerstädten Frankfurt und Krakau (Kraków).

 Kerncurriculum Polnisch

Polinisch KCGO  pdf Symbol

 

Polnisch als 2. oder 3. Fremdsprache an der TSO

  Bildschirmfoto von 2022 02 20 14 06 34 pdf Symbol

 

B: Polnisch infolge des Wechsels der Sprachenfolge (§54 VOGSV) Link Symbol

An der Neuen Gymnasialen Oberstufe wird ein jahrgangsübergreifender Polnischkurs (Einführungsphase und beide Qualifikationsphasen) für externe Schüler/innen angeboten. Im vierten Halbjahr der Qualifikationsphase kann im Fach Polnisch die Abiturprüfung absolviert werden. Teilnahmevoraussetzung ist die Genehmigung eines Antrags auf Wechsel der Sprachenfolge durch das Staatliche Schulamt Frankfurt.

Die Formulare „Wechsel der Sprachenfolge: Antrag der Erziehungsberechtigten“ und „Fragebogen zum Antrag auf Wechsel der Sprachenfolge“ (siehe unten) reichen Schülerinnen und Schüler bei ihrer Schulleitung ein, die sie ans Staatliche Schulamt weiterleitet. Das Angebot ist interessant für Schülerinnen und Schüler, die nicht länger als zwei Jahre in Deutschland leben.

Link zu den Downloads Sprachenfolge auf der Internetseite des Staatlichen Schulamts Frankfurt: Link Symbol

Bitte melden Sie sich per E-Mail für den Kurs an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie Interesse an einer persönlichen Beratung zum Thema Polnisch infolge des Wechsels der Sprachenfolge haben, kommen Sie bitte donnerstags nach der 8. Stunde (14.35) in Raum 407. In der 8. Stunde (13.50-14.35) findet der Kurs "Polnisch als neu beginnende Fremdsprache" (siehe oben) statt.

 

Inscenizacja wierszy z różnych epok przy pomocy filmów

Adam Mickiewicz: Romantyczność (Romantyzm)
Reżyserka przedstawia romantyczną atmosferę za pomocą motywów z przyrody, intonacji i gestyki.



Julian Tuwim: Ty (Skamander)
Reżyser przedstawia pragnienia przedmiotu literackiego za pomocą subtylnych rysunków oraz intonacji.


 

Wisława Szymborska: Przy winie
Reżyserka gra z kontrastami i różnymi perspektywami