Informatik

Der Informatikunterricht leistet einen wesentlichen Beitrag für eine zeitgemäße Allgemeinbildung. Informatische Aspekte führen zur Entwicklung von Problemlösungsstrategien und beleuchten wesentliche Merkmale des selbstständigen Lernens. Der Informatikunterricht bereitet die Schülerinnen und Schüler auf die Bewältigung zukünftiger Lebenssituationen in einer Gesellschaft vor, die zunehmend mehr durch Informationstechnologien und computerbasierte Medien geprägt wird. 

An der Neuen-Gymnasialen-Oberstufe wird das Fach Informatik als Grundkurs angeboten. Als Programmiersprache wird Java eingesetzt. Die Inhalte sind projekt- und themenorientiert ausgerichtet und werden exemplarisch vertieft. Abhängig von den Einwahlen, finden ab der Q1 Kurse für Fortgeschrittene und Anfänger statt.

Die Inhalte umfassen in der Einführungsphase:

  • E1: Internet
  • E2: Grundlagen der Programmierung

Im ersten Halbjahr der Einführungsphase werden die Funktionsweise und der Aufbau des Internets kennengelernt und eigene Internetseiten mit Hilfe von HTML und CSS erstellt. Im zweiten Halbjahr findet die Einführung in die Programmierung statt. In der Einführungsphase kann daher das Fach Informatik von den Schülerinnen und Schülern auch ohne informatische Vorkenntnisse belegt werden.   

In der Qualifikationsphase werden dagegen die folgenden Inhalte thematisiert:

  • Q1: Objektorientierte Modellierung
  • Q2: Datenbanken 
  • Q3: Theoretische Informatik
  • Q4: Wahlthema

Auf den Vorkenntnissen des zweiten Halbjahres der Einführungsphase aufbauend wird in der Q1 das Thema objektorientierte Modellierung behandelt. Dabei werden die Programmierkenntnisse erweitert und Algorithmen implementiert. In der Q2 werden relevante Fragestellungen von Datenbanksystemen betrachtet und realitätsnah in einem Datenbanksystem umgesetzt. Die Untersuchung von Wirkungsprinzipien von Auszeichnungs-, Programmier- und Datenbanksprachen erfolgt in der Q3. In diesem Halbjahr werden in Ansätzen Elemente der Theoretischen Informatik kennengelernt. Für den Kurs in Q4 ist ein Wahlthema vorgesehen. Zur Wahl stehen die Themen Betriebssysteme, Rechnernetze, Computergrafik, Prolog als Sprache der künstlichen Intelligenz, Simulationen und Chaostheorie, sowie Technische Informatik.