• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Darstellendes Spiel

 Das Fach Darstellendes Spiel hat den besonderen Auftrag einer grundlegenden theatralen Bildung,...

  • ... in grundlegende Sachverhalte und Strukturen sowie Geschichte und Theorie des Gegenstandes einzuführen,

  • ... den Erwerb wesentlicher Arbeitsmethoden und die Reflexion des Gegenstandes Theater zu ermöglichen,

  • ... Zusammenhänge innerhalb des Faches und über seine Grenzen hinaus erkennbar werden zu lassen.

 

Darstellendes Spiel kann an der NGO als 4. oder 5. Abiturprüfungsfach gewählt werden.

fachpraktische pruefung kcgo ds

 

 Inszenierungen und Projekte
"Ich – Faust"

Eine Werkschau

Zwei Grundkurse Darstellendes Spiel der Q3, am 11.02.2020 In der NGO

Spielleiter*innen: Herr Baumung und Frau Förtsch

GK Baumung kleinGK Förtsch kleinGK Förtsch 1 klein

 

„Die Venus im Pelz“

Tanzperformance nach Leopold von Sacher-Masoch

Grundkurs Darstellendes Spiel Q3 (Aufführung in der NGO, am 22.1.2019)

Spielleiter: Herr Erbe

Bunter Abend DSC0109 klein mitGIMPBunter Abend DSC0104 kleinBunter Abend DSC0130

 

Kafkas Parabeln

Szenisches Spiel zu Kafkas Parabeln

Grundkurs Darstellendes Spiel Q3 (Aufführung in der NGO, am 22.1.2019)

Spielleiterin: Frau Förtsch

 DSC0163 klein

 

 „Möchten Sie Ihren Vater wirklich in den Papierkorb verschieben?“

Inszenierung von Texten der Polnischen Dramatikerin Małgorzata Sikorska-Miszczuk, die in die Collage „Möchten Sie Ihren Vater wirklich in den Papierkorb verschieben?“ filmisch eingespielt wurden

Kooperation im Rahmen einer Profilwoche mit der Schauspielerin Cornelia Niemann und der Regisseurin Sabine Loew

Profil LK Politik und Wirtschaft mit dem GK Geschichte

Lehrkräfte: Herr Bauer [LK-PoWi] und Herr Erbe [Gk Geschichte]

Ein Artikel hierzu in der Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau vom 18.01.2018

Im Artikel des Journalisten Peter Michalzik, dessen Buch „Die sind ja nackt!“ über postdramatische Regiesprachen wir hiermit empfehlen, wird fälschlicherweise das Riedberg-Gymnasium erwähnt. [Anmerkung zum Zeitungsartikel, 25.06.19, Philipp A. Erbe]

 

"Die kahle Sängerin" nach Eugène Ionesco

Grundkurs Darstellendes Spiel der Q2

Aufführung bei den Frankfurter Schultheatertagen 2017

Spielleiter: Herr Erbe

Die Figurenkonstellation ist auf der Grundlage der vier Grundformen der Angst konstruiert. Den Inszenierungsprozess haben Antonin Artauds Totaltheater und Edward Gordon Craigs Marionettenästhetik beeinflusst. Die Kostüme hat ein Kunstkus der Q2 hergestellt. Sie sind inspiriert vom Triadischen Ballett Oskar Schlemmers, d.h. sie schränken die Figuren in ihren Bewegungen ein, wodurch eine neue Formkomposition entsteht.

DSC 0857DSC 0867DSC 0871

 

„Die Orestie“ nach Aischylos

Zwei Grundkurse Darstellendes Spiel der Q2

Aufführung zum 25-jährigen Jubiläum des Frankfurter Schultheaterstudios im Juni 2016

Spielleiter: Herr Erbe

1196474360 1501172 2L6b

Ein Artikel hierzu in der Online-Ausgabe der Frankfurter Neuen Presse vom 9.6.2016

schoolsforartists

Schüler*innen der NGO sind in der Jury von "schoolsforartists" [Plakat].