slide 1
slide 2
slide 3
slide 4

Schulfinale Jugend debattiert 2019

Am Mittwoch, den 6. Februar 2019, fanden in der 4./5. Stunde die beiden Qualifikationsrunden des Schulwettbewerbs Jugend debattiert statt.


Je zwei Vertreterinnen und Vertreter der acht 11. Klassen debattierten in vier Gruppen à zwei Pro- und zwei Contra-Debattant_innen vor großem Publikum, ihren Klassen, zwei Themen:

Soll privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?
Sollen die Aufzüge an der NGO geöffnet werden?

Sie wurden juriert von Dreier-Jurys, die sich aus Lehrkräften und Schüler_innen der 12. und 13. Klassen zusammensetzten, die in den letzten beiden Jahren selbst mit Erfolg am Schulwettbewerb teilgenommen hatten.

Für das Finale am Montag, 11. Februar 2019, 5./6. Stunde zur Frage „Soll in der Europäischen Union die Zeitumstellung beendet werden?“ qualifizierten sich hierbei: Nassira Benguerich, 11D, Marie Hartwig, 11G, Marwa Ibrahim, und Giuliana Pircek, beide 11H.
Nach einer gelungenen Debatte mit dem einen oder anderen verbalen Schlagabtausch teilte Herr Schäfer für die Jury (Frau Kilfiger, Jasper Konrad, 12E/Schulsprecher) mit, wer die NGO bei der nächsten Runde am 8. März im Friedrich-Dessauer-Gymnasium vertreten wird:

Nassira, Platz 1 und Marwa, Platz 2! Mit von der Partie sind dann sicher auch Marie, Platz 3, und Giuliana, Platz 4.

Allen Teilnehmer_innen einen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme, allen Juror_innen und Helfer_innen Danke für die Mithilfe, und den Finalistinnen viel Erfolg und Spaß beim Finale!

Christina Sheneman-Wolf, Schulkoordinatorin, 11.2.2019