• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kurseinwahlen für die E-Phase des Schuljahres 2022/23

Die Informationsveranstaltung für die Kurswahlen der zukünftigen E-Phase des Schuljahres 2022/23 findet als Präsenzveranstaltung am 11.05.2022 um 19 Uhr statt. Der Raum wird am Tag der Veranstaltung im Foyer noch bekanntgegeben.

 Erläuterungen der Schulleitung rund um die "Gymnasiale Oberstufe": pdf Symbol

 

Landesabitur 2022 - Abi-Plakate

Abi Plakate dürfen ab Montag, 28.03.2022 ab 15.00 Uhr angebracht werden, und zwar entweder im Gebäude oder am Zaun im Schulhof:

  • Im Gebäude: höchstens Größe A2 – im Eingangsbereich (nur an den Fliesen!) und in der Mensa

·         ACHTUNG: Anbringung nur mit Klebeband, welches sich rückstandsfrei entfernen lässt.

  • Am Zaun im Schulhof: größere Plakate oder kleine Laken

·         ACHTUNG: Auch bei „größeren Plakaten oder Laken“, ist der Platz begrenzt, deshalb bitte die Größe entsprechend anpassen.

Die Abiplakate müssen spätestens am Donnerstag, den 07.07.2022 wieder abgehängt werden, sonst werden sie entsorgt.

Die Schule wird täglich um 17:00 Uhr geschlossen, mittwochs um 14:20 Uhr. Das Betreten  des Schulgeländes ist momentan nur mit 3G möglich.

Workshop: Schule in der Demokratie – Demokratie in der Schule?

Gibt es in der Schule eigentlich Demokratie? Können Schüler*innen demokratisch den Schullalltag mitbestimmen? Diesen und anderen Fragen haben sich die Schüler*innen der Toni-Sender-Oberstufe am Freitag, den 11.02.2022, in Zusammenarbeit mit der AG Politische Bildung und politische Partizipation und den Verbindungslehrern Faruk Doganci und Ralph Blasche, gewidmet. Als Gast durften wir Dr. Alexander Wohnig, Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Siegen, begrüßen, der uns als Experte zur Verfügung stand. Nach einer Begrüßung sprach Dr. Wohnig in einem Kurzvortrag über Definitionen von Demokratiekonzeptionen (Demokratietheorien) und ob und wie sie sich in der Schule und in anderen Institutionen widerspiegeln. Die Frage, ob es eine wirkliche Entscheidungsmacht der Schüler*innen in wirklich wichtigen Fragen gibt, die den Schulalltag eines jeden Lernenden beeinflussen, spielte in dem Input eine wichtige Rolle. Danach ging es darum, zentrale Fragen und Probleme mithilfe von Dr. Wohnig zu besprechen.  

   

Jugend debattiert - Regionalfinale Hessen 2022Jugend debattiert skaliert

Am 10. Februar 2022 vertraten die Schüler Tim Prassel (11E) und Klara Stanik (11E) unsere Schule am Regionalfinale Hessen der Sekundarstufe 2 an der Elisabethenschule hier in Frankfurt. Es wurden zwei Runden debattiert, zu den Themen „Sollten Jugendliche einen Etat im Haushalt der Gemeinde erhalten, über den sie selbst entscheiden dürfen?“ und „Soll Moscheegemeinden in Frankfurt am Main der Ruf des Muezzins erlaubt werden?“

„Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht teilweise mit und gegen alte Bekannte zu debattieren und viele neue Leute kennenzulernen.“, „Viele Lehrer aus meiner alten Schule waren auch dabei, die ich lange nicht gesehen habe, und weswegen ich mich daher noch mehr gefreut habe hier teilzunehmen.“, „Zugegeben schwere Themen, über die debattiert wird, jedoch das macht es gerade so spannend.“ So die Debattierenden.

Letztendlich konnten Klara und Tim sich durchsetzen und den 4ten und 7ten Platz für sich sichern. „Na klar ist es schade, dass wir nicht weiter sind, jedoch können wir stolz sein es so weit geschafft zu haben.“ „Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt haben und an uns geglaubt haben. Es war wirklich eine schöne Erfahrung hier teilnehmen zu dürfen.“

Klara Stanik, 20.02.2022

Verkehrte Welt im Mittelalter? – Forschen an historischen Karten

Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts erforschten Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 E historische Karten des 13. und 15. Jahrhunderts. Sie untersuchten die Entwicklung von einem religösen Weltbild hin zu einem empirischen Weltbild. Dabei wurden die historischen Karten als eine Quelle zur Interpretation von vergangenen Denkhorizonten und Weltanschauungen genutzt. Ihre Arbeitsergebnisse hielten sie in einem Audioguide für eine fiktive Museumsausstellung fest.

Wilke Hinrichs [Geschichtslehrer der 11 E]

 Bild 1Bild 2

Psalterkarte (von Anas, Zaid und Danae):

Psalterkarte (von Silja und Sinem):

Psalterkarte (von Tim und Bojan):

Aktuelle Regeln zur Quarantäne und zur Isolation hessenbleibtbesonnen facebook header mit copyright

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb (Ministerschreiben): pdf Symbol

Ablaufschema nach schulischer Selbsttestung: pdf Symbol

Quarantäne- und Isolationsregeln: pdf Symbol

Polnisch als Fremdsprache an Toni-Sender-Oberstufe 

Im Schuljahr 2021/22 hat die Toni-Sender-Oberstufe als erste Schule in Hessen das Fach Polnisch als Fremdsprache eingeführt.

Um diesen Vorgang zu würdigen, besuchten Frau Anita Mikołajczak (Vizekonsulin für Wirtschaftsfragen und Kulturangelegenheiten der Republik Polen) und Frau Barbara Lange (Stellvertretende Vorsitzende der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung, KAV) unsere Schule am Tag der offenen Tür im Dezember 2021.

Schulwettbewerb Jugend debattiert 2022 - FinaleJugend debattiert skaliert

Am Freitag, den 28. Januar 2022, fand in der 5./6. Stunde das Finale von Jugend debattiert zu einer Frage, die zur Zeit das ganze Land beschäftigt, und viele andere Länder auch: Soll in Deutschland eine allgemeine Corona-Impfpflicht eingeführt werden?

Nach einer gelungenen Debatte mit dem einen oder anderen verbalen Schlagabtausch teilte Frau Sheneman-Wolf für die Jury, betehend aus Frau Sheneman-Wolf, Herr Gengnagel, Marina Tasocak (13A/Schulsiegerin 2020) mit, wer die Toni-Sender-Oberstufe bei der nächsten Runde am 10. Februar in der Elisabethenschule vertreten wird:

  • Tim Prassel aus der 11E  (Platz 1) und Adrian Holtzendorff aus der 11D (Platz 2)

Impressionen vom Schulfinale

Probenfahrt nach Schlitz

Die Musik-AG der Toni-Sender-Oberstufe ist an den letzten zweieinhalb Schultagen des Jahres 2021 auf eine Probenfahrt nach Schlitz im Vogelsberg gefahren, in die Landesmusikakademie Hessen. Auf die zaghafte Anfrage an die Schulleitung, ob so eine Fahrt denn auch an der TSO möglich wäre, war die spontane Antwort: „Na klar …“. Die Unterstützung von Seiten der Schulleitung war also direkt gegeben, nur die Corona-Lage hätte uns noch einen Strich durch unsere Planung machen können, und: Genauso wichtig wie diese beiden Variablen war die Teilnahme einer Begleitperson. Ohne eine professionelle Unterstützung ist eine solche Probenfahrt eigentlich nicht effektiv durchführbar. Das Studienseminar hat der derzeitigen Musik-Referendarin an der TSO, Jana Rosenberger, die Freistellung gegeben, Schlitz hat uns keine Absage erteilt, die Fahrt konnte stattfinden.

Foto-Impressionen von der Fahrt

Schulwettbewerb Jugend debattiert 2022 Jugend debattiert skaliert

Jugend Debattiert ist eine Veranstaltung die sprachliche und politische Bildung fördert und zur Meinungs- und Persönlichkeitsbildung beiträgt: weil kommunikative Fähigkeiten gestärkt werden, weil Sicherheit beim Auftreten vermittelt wird, weil politische Urteilsbildung verbessert wird. 

So auch wieder dieses Jahr an der Toni-Sender-Oberstufe. Am Freitag, den 21.01.2022, setzten sich 8 Schüler und Schülerinnen des 11. Jahrgangs zusammen und debattierten in 4 Gruppen à zwei Pro- und zwei Contra-Debattant*innen über zwei Themen: Soll der Import von Flugobst verboten werden? Sollen ab 16 Jahren Körpermodifikationen auch ohne Zustimmung der Eltern erlaubt sein?

Impressionen vom Schulwettbewerb

Zweitägiges SV-Seminar im Haus am Maiberg 2021

Am Donnerstag, den 11. November 2021, nahmen der SV-Vorstand und interessierte Mitglieder des Schüler*innenrats der Neuen Gymnasialen Oberstufe, unter Begleitung der Verbindungslehrer Ralph Blasche und Faruk Doganci, an einem Seminar im Haus am Maiberg für politische und soziale Bildung teil. Die Exkursion diente dazu, den Zusammenhalt innerhalb der gesamten SV zu stärken und bezüglich bestimmter Themen Lösungsansätze zu entwickeln.