• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Absonderungspflicht entfällt ab 23.11.2022hessenbleibtbesonnen facebook header mit copyright

Die Bestimmungen zur Absonderungspflicht haben sich geändert. Ab Mittwoch, dem 23. November 2022, entfällt die Absonderungspflicht für Corona-Infizierte.

Schreiben vom Hessischen Kultusministerium: pdf Symbol
Aktuelle Dokumente zur Unterrichtsorganisation: [LINK]

Tag der offenen Tür

Wir laden Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür ein! Er findet am 07.12.2022, zwischen 16-19 Uhr, statt. Weitere Informationen sind der Einladung zu entnehmen.

Einladungpdf Symbol  

 

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb (Oktober 2022)hessenbleibtbesonnen facebook header mit copyright

Hinweise zum Umgang mit der Pandemie (Ministerschreiben): pdf Symbol

Frau Sösemann stellt sich vor

Studienkompass Leila Aljkovic 2019 kleinLiebe Schüler*innen der TSO,
ich bin Evi Sösemann und ich arbeite hier an der Schule als Sozialpädagogin.

Ich bin eine zusätzliche und neutrale Ansprechpartnerin für alle Themen, die Euch beschäftigen. Das kann Stress zu Hause sein, Sorgen, innere Konflikte, Schwierigkeiten in der Schule, Leistungsdruck, ihr wisst nicht wie ihr euch besser selbstorganisieren sollt….oder ihr wollt einfach mal mit jemanden reden.

Ich biete Euch Beratungsgespräche an, in denen wir zusammen die Gelegenheit haben, Gedanken und Gefühle zu sortieren und eine erste Orientierung zu gewinnen. Sollte es nötig sein, unterstütze ich Euch bei der Vermittlung, was externe Angebote betrifft.

Zur Terminvereinbarung kommt einfach vorbei, schreibt mir eine Mail oder kontaktiert mich über das Schulportal. Gerne könnt Ihr mich auch über WhatsApp erreichen.

Dienstag und Mittwoch/ in der B Woche auch Freitag
evelyne.soesemann [at] tso-ffm.de
0157 39390424
Raum 101

 

Fünf Schülerinnen und Schüler der Toni-Sender-Oberstufe beim Studienkompass aufgenommen

Wir gratulieren Yassin Benyelloul (12A), Aboubakr El Jazouli (12E), Sinem Gökcek (12A), Hind Khayroun (12A) und  Aleyna Tosun (12F) ganz herzlich zur Aufnahme in das Förderprogramm Studienkompass!

                                       Studienkompass 2022

In einer feierlichen Veranstaltung im Goethe-Gymnasium wurden am 21.09.22 die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Regionalgruppe Frankfurt begrüßt.

Der Studienkompass fördert begabte Jugendliche aus nichtakademischen Familien drei Jahre lang und unterstützt sie bei der Studien- und Berufsorientierung durch Workshops, Veranstaltungen und Exkursionen. Damit werden Schülerinnen und Schüler ermutigt, ein Studium aufzunehmen und spätere Studienabbrüche vermieden.

In der E-Phase haben die Tutorinnen und Tutoren das Programm vorgestellt und die betreffenden Schülerinnen und Schüler zur Bewerbung ermutigt und unterstützt. Ihnen auch herzlichen Dank für ihr Engagement!

Unsere neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten haben ihren ersten Workshop schon erfolgreich absolviert und freuen sich auf die nächsten drei Jahre. Wir wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg auf ihrem Weg mit dem Studienkompass.

Kreative Schreibaufgabe im Englisch-Unterricht

Im Englisch-LK der Q2 wird u.a. die Kurzgeschichte „The embassy of Cambodia“ von Zadie Smith gelesen. Sie enthält 21 Kapitel, die alle mit dem Stand eines gedachten Badminton-Spiels überschrieben sind: von 0-1 bis 0-21.

Als einen von drei frei wählbaren Arbeitsaufträgen schrieben einige Schüler_innen ein weiteres Kapitel aus der Perspektive der Protagonistin Fatou, einer Migrantin aus der Elfenbeinküste, die als junge Erwachsene über Ghana und Italien nach London kommt und sich dort ohne gesicherten Aufenthaltsstatus ihre Existenz sichern muss.

Hier ist der Text von Martha Grant Donkor aus dem Englisch-LK von Frau Shenemann-Wolf:

1-0: New Beginning

An hour later, still sitting there soaking in the rain, I attentively watched the badminton match start over again. I assumed that it had started over, because the players seemed to have changed ends. I quietly observed the badminton match. That was the only thing I was able to do at that moment. I still couldn’t believe what had just happened.

Miriam Dahlke, MdL, im PoWi-Unterricht der 12E (Frau Sheneman-Wolf)

Miriam Dahlke ist eine Landtagsabgeordnete der Grünen. Sie ist in der Finanzpolitik und in der Europapolitik tätig. Sie gewann 2018 mit 29 Jahren den Wahlkreis. Am 19.05.2022 besuchte sie uns, die 12E, an der Toni-Sender-Oberstufe und wir hatten 90 Minuten Zeit Fragen zu stellen, über sie und über den jetzigen Stand der Politik. Anika Sufian und Michel Tentchou übernahmen die Moderation.

Aufführungen der Q2-DS-Kurse

im Theater Landungsbrücken

 Bildschirmfoto vom 2022 06 09 15 52 31

Im Gallustheater

  • im Rahmen der 40. Frankfurter Schultheater Tage 04.– 08.07.2022: pdf Symbol  
  • im Rahmen des TUSCHpektakels vom 28.06. - 02.07.2022: pdf Symbol

Gallus Plakat 2022   Fenster+

Workshop: Schule in der Demokratie – Demokratie in der Schule?

Gibt es in der Schule eigentlich Demokratie? Können Schüler*innen demokratisch den Schullalltag mitbestimmen? Diesen und anderen Fragen haben sich die Schüler*innen der Toni-Sender-Oberstufe am Freitag, den 11.02.2022, in Zusammenarbeit mit der AG Politische Bildung und politische Partizipation und den Verbindungslehrern Faruk Doganci und Ralph Blasche, gewidmet. Als Gast durften wir Dr. Alexander Wohnig, Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Siegen, begrüßen, der uns als Experte zur Verfügung stand. Nach einer Begrüßung sprach Dr. Wohnig in einem Kurzvortrag über Definitionen von Demokratiekonzeptionen (Demokratietheorien) und ob und wie sie sich in der Schule und in anderen Institutionen widerspiegeln. Die Frage, ob es eine wirkliche Entscheidungsmacht der Schüler*innen in wirklich wichtigen Fragen gibt, die den Schulalltag eines jeden Lernenden beeinflussen, spielte in dem Input eine wichtige Rolle. Danach ging es darum, zentrale Fragen und Probleme mithilfe von Dr. Wohnig zu besprechen.  

   

Jugend debattiert - Regionalfinale Hessen 2022Jugend debattiert skaliert

Am 10. Februar 2022 vertraten die Schüler Tim Prassel (11E) und Klara Stanik (11E) unsere Schule am Regionalfinale Hessen der Sekundarstufe 2 an der Elisabethenschule hier in Frankfurt. Es wurden zwei Runden debattiert, zu den Themen „Sollten Jugendliche einen Etat im Haushalt der Gemeinde erhalten, über den sie selbst entscheiden dürfen?“ und „Soll Moscheegemeinden in Frankfurt am Main der Ruf des Muezzins erlaubt werden?“

„Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht teilweise mit und gegen alte Bekannte zu debattieren und viele neue Leute kennenzulernen.“, „Viele Lehrer aus meiner alten Schule waren auch dabei, die ich lange nicht gesehen habe, und weswegen ich mich daher noch mehr gefreut habe hier teilzunehmen.“, „Zugegeben schwere Themen, über die debattiert wird, jedoch das macht es gerade so spannend.“ So die Debattierenden.

Letztendlich konnten Klara und Tim sich durchsetzen und den 4ten und 7ten Platz für sich sichern. „Na klar ist es schade, dass wir nicht weiter sind, jedoch können wir stolz sein es so weit geschafft zu haben.“ „Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt haben und an uns geglaubt haben. Es war wirklich eine schöne Erfahrung hier teilnehmen zu dürfen.“

Klara Stanik, 20.02.2022

Verkehrte Welt im Mittelalter? – Forschen an historischen Karten

Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts erforschten Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 E historische Karten des 13. und 15. Jahrhunderts. Sie untersuchten die Entwicklung von einem religösen Weltbild hin zu einem empirischen Weltbild. Dabei wurden die historischen Karten als eine Quelle zur Interpretation von vergangenen Denkhorizonten und Weltanschauungen genutzt. Ihre Arbeitsergebnisse hielten sie in einem Audioguide für eine fiktive Museumsausstellung fest.

Wilke Hinrichs [Geschichtslehrer der 11 E]

 Bild 1Bild 2

Psalterkarte (von Anas, Zaid und Danae):

Psalterkarte (von Silja und Sinem):

Psalterkarte (von Tim und Bojan):